Baureihe 345 / 346

Die Diesellokomotive Br V60 ist eine für Regelspur gebaute Rangierlokomotive mit hydrodynamischer Kraftübertragung. Die durch Beugniotgestelle geführten Radsätze werden über ‚Blindwelle sowie Treib- und Kuppelstangen angetrieben. Die Diesellokomotive ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h im Streckengang und 30 km/h im Rangiergang ausgelegt. Sie ist vor allem für den mittelschweren Rangierdienst vorgesehen, sie kann aber auch im leichten Zugdienst verwendet werden. Die Steuerung der Diesellokomotive ist so ausgebildet, daß sie mit „Einmannbedienung“ gefahren werden kann.

Verwendungszweck:

Übergabezüge und mittelschweren Rangierdienst

Höchstgeschwindigkeit:

Rangiergang: 30 km/h    Streckengang: 60 km/h

Nennleistung:

478 KW (650 PS)

Getriebe:

Strömungsgetriebe (Bauart Wandler / Kupplung / Kupplung) mit Stufen und Wendegetriebe

Anzahl der Achsen:

4

Dienstgewicht bei 2/3 Vorräten:

54,2 t

Länge:

10,88 m

gebaut:

1962 - 1975

Besonderheiten:

Es ist vorgesehen, einige Lokomotiven auf Funkfernsteuerung (zukünftig BR 348) umzurüsten